Der Nutzen:

für den Isolierglasproduzenten:

für den Softwarelieferanten für Glas:

 

für den Kunden:

für den Softwarelieferanten des Kunden:

 

Die Software:

Das innovative System der Internet-Glasbestellung – der EDI-Server im Großrechenzentrum – trägt den unterschiedlichen Gegebenheiten der einzelnen Fenstersoftwarepakete ebenso Rechnung wie denen der unterschiedlichen Glassoftwarepakete.
Neben der Referenzierung der Kundenartikel auf neutrale EDI-Artikel dienen hierfür Berechnungsmethoden, die aus den vielfältigen Geometrieformaten der Kunden gezielt die Modellnummer aus den A+W, HANIC oder LISEC Modellkatalogen generieren, die die lieferantenabhängige Ermittlung von Symmetrie oder Asymmetrie vornehmen und gegebenenfalls die Neuberechnung der Abstandhalter-Bohrpunkte durchführen.
Eine grundsätzliche Prüfung der Machbarkeit von Glasprodukten sowie die Ermittlung der richtigen Beschichtungsseiten von Isolierglasprodukten in Sonderfällen kompensieren teilweise fehlendes Glas- Know-how der Besteller und gewährleisten den Lieferanten die hohe Quote automatisch eingelesener Bestellpositionen.
Zusätzliche Funktionen, wie die Trennung von Bestellaufträgen nach individuellen Fertigungskriterien und die Sortierung der Bestellpositionen nach Vorgabe der Kunden ermöglichen ein effizienteres Handling in den Bereichen Versand und Wareneingang.
Eine besondere Dienstleistung bietet glas online unentgeltlich allen Teilnehmern an, die in ihrer Software bereits über eine Import- oder Exportschnittstelle verfügen: bereits bestehende Export-Formate in der Software von Kunden werden von glas online auf dem EDI-Server unentgeltlich programmiert - glas online generiert ebenfalls unentgeltlich das Ausgabeformat der Bestelldaten in den unterschiedlichen Import-Formaten der Glaslieferanten.
Somit bietet glas online jedem Kunden und Glaslieferanten die Möglichkeit, mit geringem Investitionsaufwand vom Nutzen der automatischen Glasbestellung zu profitieren.